Cigköfte mit geräuchertem Auberginen Püree

Heute zeigen wir dir wie die vegane Version der beliebten Köfte Zuhause nachkochen kannst.
Dazu gibt es „Baba Ganoush“: Ein leckeres Püree aus gerösteter Aubergine und Tahina welches mit Kreuzkümmel abgeschmeckt wird.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Yields4 Servings
 500 g Auberginen
 100 g Tahina
 100 g Soja-Joguhrt
 500 g Spitzkohlgroße, ganze Blätter
 300 g Kidneybohnengekocht und abgetropft
 50 g Haferflocken
 50 g Walnüsse
 100 g Karotten
 100 g Sellerie
 100 g Lauch
 5 tsp Kreuzkümmel
 2 tsp Raz el Hanout
Außerdem
 Salz und Pfeffer zum Abschmecken
 Olivenöl
 Ein Küchenmixer oder Pürierstab
 Alu- und Klarsichtfolie
1

Die Auberginen halbieren und mit einem Messer das Fruchtfleisch gitterförmig einritzen, ohne durch die Schale zu schneiden

2

Die halbierten Auberginen mit Salz und Olivenöl marinieren und im Ofen bei 200 Grad für ca. 15 Minuten rösten bis eine kräftige dunkle Farbe bekommen

3

Die Blätter des Spitzkohl in einem Topf mit Salzwasser für ca. 2 Minuten abkochen und auf ein Tuch zum Abtropfen geben

4

Währenddessen die Kidneybohnen zusammen mit den Haferflocken und den Walnüssen im Mixer zu einer kompakten Masse verarbeiten und diese mit Salz und Raz el Hanout abschmecken

5

Den Sellerie, die Karotten und den Lauch in feine Streifen schneiden und diese kurz in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen

6

Klarsichtfolie auf der Arbeitsfläche auslegen und die abgekochten Kohlblätter darauf ausbreiten, sodass keine Löcher zusehen sind

7

Die Bohnen-Masse 1 cm dick auf den Kohl verteilen und die Gemüsestreifen auf das untere Drittel legen

8

Mit Hilfe der Folie das Ganze nun zu kleinen „Rouladen“ zusammenrollen

9

Diese Rollen nun nochmal in eingefetteter Alufolie einrollen und die Seiten fest verschließen

10

Die Cigköfte im Wasserbad für ca. 20 Minuten garen und kurz ruhen lassen

11

Derweil das Fruchtfleisch der gerösteten Aubergine mit einem Löffel aus der Schale kratzen, mit einem Messer fein hacken und in eine Schüssel geben

12

Das Auberginenragout mit dem veganen Joghurt und dem Tahina vermengen, mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken

13

Die Cigköfte-Rollen auspacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von allen Seiten anbraten

14

Alles zusammen auf einem Teller anrichten und garnieren

Ingredients

 500 g Auberginen
 100 g Tahina
 100 g Soja-Joguhrt
 500 g Spitzkohlgroße, ganze Blätter
 300 g Kidneybohnengekocht und abgetropft
 50 g Haferflocken
 50 g Walnüsse
 100 g Karotten
 100 g Sellerie
 100 g Lauch
 5 tsp Kreuzkümmel
 2 tsp Raz el Hanout
Außerdem
 Salz und Pfeffer zum Abschmecken
 Olivenöl
 Ein Küchenmixer oder Pürierstab
 Alu- und Klarsichtfolie

Directions

1

Die Auberginen halbieren und mit einem Messer das Fruchtfleisch gitterförmig einritzen, ohne durch die Schale zu schneiden

2

Die halbierten Auberginen mit Salz und Olivenöl marinieren und im Ofen bei 200 Grad für ca. 15 Minuten rösten bis eine kräftige dunkle Farbe bekommen

3

Die Blätter des Spitzkohl in einem Topf mit Salzwasser für ca. 2 Minuten abkochen und auf ein Tuch zum Abtropfen geben

4

Währenddessen die Kidneybohnen zusammen mit den Haferflocken und den Walnüssen im Mixer zu einer kompakten Masse verarbeiten und diese mit Salz und Raz el Hanout abschmecken

5

Den Sellerie, die Karotten und den Lauch in feine Streifen schneiden und diese kurz in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen

6

Klarsichtfolie auf der Arbeitsfläche auslegen und die abgekochten Kohlblätter darauf ausbreiten, sodass keine Löcher zusehen sind

7

Die Bohnen-Masse 1 cm dick auf den Kohl verteilen und die Gemüsestreifen auf das untere Drittel legen

8

Mit Hilfe der Folie das Ganze nun zu kleinen „Rouladen“ zusammenrollen

9

Diese Rollen nun nochmal in eingefetteter Alufolie einrollen und die Seiten fest verschließen

10

Die Cigköfte im Wasserbad für ca. 20 Minuten garen und kurz ruhen lassen

11

Derweil das Fruchtfleisch der gerösteten Aubergine mit einem Löffel aus der Schale kratzen, mit einem Messer fein hacken und in eine Schüssel geben

12

Das Auberginenragout mit dem veganen Joghurt und dem Tahina vermengen, mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken

13

Die Cigköfte-Rollen auspacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von allen Seiten anbraten

14

Alles zusammen auf einem Teller anrichten und garnieren

Cigköfte mit geräuchertem Auberginen Püree

Schreib deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.