Feurige Fenchel-Kürbis Pasta mit pflanzlichem Thai Curry

AuthoradminYields3 ServingsPrep Time10 minsCook Time20 minsTotal Time30 minsCategory, , , , , , , ,

Für dieses Rezept benötigst Du unser Thai Curry

Bestell Sie bequem zu Dir nachhause 👇

Der nussige Geschmack von Hokkaidokürbis trifft auf frischen Fenchel und die feurige Schärfe von Chilis. Alles abgerundet mit dem fruchtigen Thai Curry von eatPLANTS.

Wir zeigen dir, wie du mit diesem einfachen Rezept in kurzer Zeit ein leckeres Essen zubereiten kannst, bei dem du nicht nur aufgrund der Schärfe sprachlos seien wirst, sondern vermutlich auch wegen deinem vollen Mund.

Überzeug dich selbst!

Yields3 Servings
 200 g Penne
 200 g Hokkaidokürbis
 100 g Fenchel
 10 g frische Chili
 50 g Erdnusskerneungesalzen
1

Die Pasta in einem Topf mit Salzwasser für ca. 7 min kochen und in ein Küchensieb abgießen.

2

Nebenbei den Fenchel und den Kürbis in grobe Stücke und die Chilis in feine Streifen schneiden.

3

Zuerst den Kürbis in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, bis dieser von allen Seiten leicht gebräunt ist, dann den Fenchel dazu und mitbraten, bis auch dieser anfängt, Farbe zu bekommen.

4

Nun, je nach gewünschtem Schärfe-Grad, etwa die Hälfte der geschnittenen Chilis hinzufügen und das Gemüse mit dem pflanzlichen Thai Curry ablöschen.

5

Jetzt die gekochten Nudeln mit in die Sauce geben, gründlich mit den anderen Zutaten vermengen und alles noch einmal aufkochen lassen.

6

Zum Schluss mit den Erdnusskernen und den restlichen Chilis garnieren.

Heiß servieren und genießen!

Ingredients

 200 g Penne
 200 g Hokkaidokürbis
 100 g Fenchel
 10 g frische Chili
 50 g Erdnusskerneungesalzen

Directions

1

Die Pasta in einem Topf mit Salzwasser für ca. 7 min kochen und in ein Küchensieb abgießen.

2

Nebenbei den Fenchel und den Kürbis in grobe Stücke und die Chilis in feine Streifen schneiden.

3

Zuerst den Kürbis in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, bis dieser von allen Seiten leicht gebräunt ist, dann den Fenchel dazu und mitbraten, bis auch dieser anfängt, Farbe zu bekommen.

4

Nun, je nach gewünschtem Schärfe-Grad, etwa die Hälfte der geschnittenen Chilis hinzufügen und das Gemüse mit dem pflanzlichen Thai Curry ablöschen.

5

Jetzt die gekochten Nudeln mit in die Sauce geben, gründlich mit den anderen Zutaten vermengen und alles noch einmal aufkochen lassen.

6

Zum Schluss mit den Erdnusskernen und den restlichen Chilis garnieren.

Heiß servieren und genießen!
Feurige Fenchel-Kürbis Pasta mit pflanzlichem Thai Curry

Schreib deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo ich bin Johannes

Ich bin Johannes und schon mein halbes Leben lang Koch 🧑‍🍳. Als gebürtiger Berliner habe ich meine Ausbildung in einem Szenerestaurant absolviert. Mehrere Stationen in der Gourmet und Sterneküche verteilt über ganz Deutschland haben meine Éxpertise zum Kochen weiter geschärft. 

Bei eatPLANTS kümmere ich mich um die Erstellung der Rezepte die Ihr hier seht. Ich freue mich sehr meine Tricks und Tips mit Euch zu teilen. Den besten Geschmack in Eure Küchen zu bringen ist mein Ziel ❤️

Let’s grow together 🌱

Lass uns zusammen Neues ausprobieren!

Mit neuen Rezepten machen wir den Anfang.

Welche Rezepte probierst Du aus? Schicke uns Dein Ergebnis:

Die neuesten Rezepte