Jambalaya mit veganer Chorizo und geröstetem Mais

Authoradmin
RatingDifficultyBeginner

Jambalaya ist ein Reisgericht aus der Kreolischen, bzw. aus der Cajun Küche. Diese entstand in Louisiana durch die verschiedenen Nationen, die im Laufe der Zeit in dieser Region aufeinandertrafen. Die spanische Bevölkerung vermischte sich nach und nach mit der afrikanischen Kultur der ehemaligen Sklaven sowie dem französischen Einfluss, der nach den Kolonialkriegen immer mehr Einzug fand. Jambalaya, so vermutet man, basiert auf der spanischen Paella und wurde wahrscheinlich nach und nach auf die heimischen Geschmäcker angepasst. Wir zeigen dir, wie du mit unserem Nice Rice dieses Gericht in wenigen Minuten nachkochen kannst.

TweetSave
Yields2 Servings
Prep Time5 minsCook Time10 minsTotal Time15 mins
 200 g vegane Chorizo
 10 g Jalapeñosgeschnitten und eingelegt aus dem Glas
 200 g Paprika, bunt
 100 g Rote Zwiebeln
 200 g Staudensellerie
 150 g passierte Tomaten
 200 g geröstete Maiskörnererhältlich bei Foodist, du kannst auch Erdnüsse nehmen
Jambalaya Gewürzmischung
 1 tsp getrocknete Chilischoten
 1 tsp Oregano, gerebelt
 2 tbsp getrockneter Thymian
 1 tbsp Knoblauch, granuliert
 1 tbsp Meersalz, grob
 1 tbsp Petersilie, getrocknet
 2 tbsp Zwiebel, granuliert
 Du kannst auch eine fertige Gewürzmischung kaufen
Außerdem
 Pflanzenöl zum Braten
1

Paprika, Jalapeños, Staudensellerie und die Hälfte der Zwiebeln in feine Streifen schneiden

2

Chorizo in kleine Stücke schneiden und mit etwas Pflanzenöl in einer Pfanne anbraten

3

Erst die Zwiebeln dazugeben, dann die Jalapeños sowie die geschnitten Paprika- und Selleriestreifen

4

Sobald das Gemüse etwas Farbe bekommen hat, kannst du den Nice Rice mit in die Pfanne geben

5

Jetzt noch die passierten Tomaten und die Jambalya-Gewürze hinzufügen und alles gründlich miteinander vermengen

6

Zum Schluss die gerösteten Maiskörner über den Reis geben und genießen

Ingredients

 200 g vegane Chorizo
 10 g Jalapeñosgeschnitten und eingelegt aus dem Glas
 200 g Paprika, bunt
 100 g Rote Zwiebeln
 200 g Staudensellerie
 150 g passierte Tomaten
 200 g geröstete Maiskörnererhältlich bei Foodist, du kannst auch Erdnüsse nehmen
Jambalaya Gewürzmischung
 1 tsp getrocknete Chilischoten
 1 tsp Oregano, gerebelt
 2 tbsp getrockneter Thymian
 1 tbsp Knoblauch, granuliert
 1 tbsp Meersalz, grob
 1 tbsp Petersilie, getrocknet
 2 tbsp Zwiebel, granuliert
 Du kannst auch eine fertige Gewürzmischung kaufen
Außerdem
 Pflanzenöl zum Braten

Directions

1

Paprika, Jalapeños, Staudensellerie und die Hälfte der Zwiebeln in feine Streifen schneiden

2

Chorizo in kleine Stücke schneiden und mit etwas Pflanzenöl in einer Pfanne anbraten

3

Erst die Zwiebeln dazugeben, dann die Jalapeños sowie die geschnitten Paprika- und Selleriestreifen

4

Sobald das Gemüse etwas Farbe bekommen hat, kannst du den Nice Rice mit in die Pfanne geben

5

Jetzt noch die passierten Tomaten und die Jambalya-Gewürze hinzufügen und alles gründlich miteinander vermengen

6

Zum Schluss die gerösteten Maiskörner über den Reis geben und genießen

Jambalaya mit veganer Chorizo und geröstetem Mais

Schreib deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.