Vegane Blätterteigtaschen gefüllt mit indischem Curry-Gemüse

AuthoradminYields3 ServingsPrep Time15 minsCook Time20 minsTotal Time35 minsCategory, , , , , , , , ,

Für dieses Rezept benötigst Du unser Indian Curry

Bestell Sie bequem zu Dir nachhause 👇

Dieses Rezept ist inspiriert von den kleinen, als "Samosa" bekannten Teigtaschen aus der indischen Küche. Mit buntem Gemüse und dem würzigen Aroma des pflanzlichen Indian-Currys von eatPLANTS hast du in kurzer Zeit eine leckere Füllung gezaubert. Jetzt musst du nur noch die Teigtaschen füllen und für 20 Minuten vorfreudig vor dem Ofen warten und du kannst kleinen orientalischen Snack genießen.
Viel Spaß beim Nachkochen!

Yields3 Servings
 300 g Paprikabunt
 100 g Karotten
 100 g Zwiebeln
 100 g Erbsen
 50 g Cashewkerne
 50 g Rosinen
 500 g veganer Blätterteig
Außerdem
 Olivenöl zum Braten
1

Die Paprika zusammen mit den Karotten und den Zwiebeln in kleine Würfel schneiden

2

Erst die Zwiebeln in einer pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen bis sie glasig werden dann das restliche Gemüse dazugeben

3

Wenn das Gemüse anfängt Farbe zu bekommen, alles mit dem pflanzlichen Indian Curry ablöschen und einmal aufkochen lassen

4

Die Masse in eine Schüssel geben und für 10 min ruhen lassen

5

Währenddessen den Teig ausbreiten und in 4 große Rechtecke schneiden

6

Wenn der das Gemüse etwas abgekühlt ist, die Rosinen und die Erbsen sowie Cashewkerne mit die Schüssel geben und alle Zutaten miteinander vermengen

7

Die Füllung auf jeweils eine Hälfte der Teigplatten verteilen und dabei immer etwas Platz zum Rand lassen

8

Die Teigplatten nun zu kleinen Röllchen formen, die Seiten zuklappen und mit leicht andrücken

9

Mit der Gabel vorsichtig ein paar Löcher in den Teig stechen und alles 20 min bei 160 Grad Umluft im Ofen backen

Heiß servieren und genießen!

Ingredients

 300 g Paprikabunt
 100 g Karotten
 100 g Zwiebeln
 100 g Erbsen
 50 g Cashewkerne
 50 g Rosinen
 500 g veganer Blätterteig
Außerdem
 Olivenöl zum Braten

Directions

1

Die Paprika zusammen mit den Karotten und den Zwiebeln in kleine Würfel schneiden

2

Erst die Zwiebeln in einer pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen bis sie glasig werden dann das restliche Gemüse dazugeben

3

Wenn das Gemüse anfängt Farbe zu bekommen, alles mit dem pflanzlichen Indian Curry ablöschen und einmal aufkochen lassen

4

Die Masse in eine Schüssel geben und für 10 min ruhen lassen

5

Währenddessen den Teig ausbreiten und in 4 große Rechtecke schneiden

6

Wenn der das Gemüse etwas abgekühlt ist, die Rosinen und die Erbsen sowie Cashewkerne mit die Schüssel geben und alle Zutaten miteinander vermengen

7

Die Füllung auf jeweils eine Hälfte der Teigplatten verteilen und dabei immer etwas Platz zum Rand lassen

8

Die Teigplatten nun zu kleinen Röllchen formen, die Seiten zuklappen und mit leicht andrücken

9

Mit der Gabel vorsichtig ein paar Löcher in den Teig stechen und alles 20 min bei 160 Grad Umluft im Ofen backen

Heiß servieren und genießen!
Vegane Blätterteigtaschen gefüllt mit indischem Curry-Gemüse

Schreib deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo ich bin Johannes

Ich bin Johannes und schon mein halbes Leben lang Koch 🧑‍🍳. Als gebürtiger Berliner habe ich meine Ausbildung in einem Szenerestaurant absolviert. Mehrere Stationen in der Gourmet und Sterneküche verteilt über ganz Deutschland haben meine Éxpertise zum Kochen weiter geschärft. 

Bei eatPLANTS kümmere ich mich um die Erstellung der Rezepte die Ihr hier seht. Ich freue mich sehr meine Tricks und Tips mit Euch zu teilen. Den besten Geschmack in Eure Küchen zu bringen ist mein Ziel ❤️

Sommer ist...

Was du daraus machst! Schick uns deine Lieblings-Sommerrezepte

Die neuesten Rezepte