Vegane Ente mit glasierten Maronen

AuthoradminYields5 ServingsPrep Time15 minsCook Time40 minsTotal Time55 minsCategory, , , , , , ,

Für dieses Rezept benötigst Du unsere Bratensauce

Bestell Sie bequem zu Dir nachhause 👇

Vegane Ente als Alternative für deinen Festtagsbraten. Perfekt kombinierbar mit der pflanzlichen Bratensauce von eatPLANTS.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Yields5 Servings
 800 g Seitanfilet2-3 ganze Stücke
 50 g Reispapier
 200 g Zwiebeln
 3 Orangen
 500 g Maronengekocht
 20 g frischer Rosmarin
 Salz und Pfefferzum würzen
 Pflanzliches Ölzum braten
 Apfel-Rotkrautals Beilage
 Kartoffelklößeals Beilage
1

Die Seitanfilets abtropfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Das Reispapier für 2 Minuten in kaltes Wasser einlegen und wenn es weich ist auf der leicht befeuchteten Arbeitsfläche ausbreiten, sodass 3 Flächen entstehen, die jeweils ca. 2-3-mal so breit sind wie ein „Filet“.

3

Die Seitanstücke nun straff in das Reispapier einwickeln und in den Kühlschrank stellen.

4

Die Orangen und Zwiebeln in grobe Stücke schneiden, in einem Topf mit etwas Öl anbraten und mit der pflanzlichen Bratensauce ablöschen.

5

Die Sauce bei geringer Hitze für 20 min köcheln lassen, vom Herd nehmen, den Rosmarin hineinlegen und nochmals für 10 Minuten ruhen lassen.

6

Die Bratensauce durch ein feines Sieb geben, zurück in den Topf gießen und noch einmal aufkochen lassen.

7

Die Saitanfilets in einer Pfanne mit etwas mehr Öl knusprig braten und bei 160 Grad für 10 Minuten in den Ofen geben.

8

In derselben Pfanne die Maronen kurz anschwitzen und mit einer Prise Zucker glasieren.

Mit Rotkraut und Kartoffel Klößen servieren und genießen!

Ingredients

 800 g Seitanfilet2-3 ganze Stücke
 50 g Reispapier
 200 g Zwiebeln
 3 Orangen
 500 g Maronengekocht
 20 g frischer Rosmarin
 Salz und Pfefferzum würzen
 Pflanzliches Ölzum braten
 Apfel-Rotkrautals Beilage
 Kartoffelklößeals Beilage

Directions

1

Die Seitanfilets abtropfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Das Reispapier für 2 Minuten in kaltes Wasser einlegen und wenn es weich ist auf der leicht befeuchteten Arbeitsfläche ausbreiten, sodass 3 Flächen entstehen, die jeweils ca. 2-3-mal so breit sind wie ein „Filet“.

3

Die Seitanstücke nun straff in das Reispapier einwickeln und in den Kühlschrank stellen.

4

Die Orangen und Zwiebeln in grobe Stücke schneiden, in einem Topf mit etwas Öl anbraten und mit der pflanzlichen Bratensauce ablöschen.

5

Die Sauce bei geringer Hitze für 20 min köcheln lassen, vom Herd nehmen, den Rosmarin hineinlegen und nochmals für 10 Minuten ruhen lassen.

6

Die Bratensauce durch ein feines Sieb geben, zurück in den Topf gießen und noch einmal aufkochen lassen.

7

Die Saitanfilets in einer Pfanne mit etwas mehr Öl knusprig braten und bei 160 Grad für 10 Minuten in den Ofen geben.

8

In derselben Pfanne die Maronen kurz anschwitzen und mit einer Prise Zucker glasieren.

Mit Rotkraut und Kartoffel Klößen servieren und genießen!
Vegane Ente mit glasierten Maronen

Schreib deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo ich bin Johannes

Ich bin Johannes und schon mein halbes Leben lang Koch 🧑‍🍳. Als gebürtiger Berliner habe ich meine Ausbildung in einem Szenerestaurant absolviert. Mehrere Stationen in der Gourmet und Sterneküche verteilt über ganz Deutschland haben meine Éxpertise zum Kochen weiter geschärft. 

Bei eatPLANTS kümmere ich mich um die Erstellung der Rezepte die Ihr hier seht. Ich freue mich sehr meine Tricks und Tips mit Euch zu teilen. Den besten Geschmack in Eure Küchen zu bringen ist mein Ziel ❤️

Let’s grow together 🌱

Lass uns zusammen Neues ausprobieren!

Mit neuen Rezepten machen wir den Anfang.

Welche Rezepte probierst Du aus? Schicke uns Dein Ergebnis:

Die neuesten Rezepte