Veganer Gulasch mit Semmelknödel

AuthoradminYields5 ServingsPrep Time20 minsCook Time30 minsTotal Time50 minsCategory, , , , , , ,

Für dieses Rezept benötigst Du unsere Bratensauce

Bestell Sie bequem zu Dir nachhause 👇

Das beliebte Schmorgericht wird hierzulande das ganze Jahr serviert, da es kaum jemanden gibt, der den kräftigen Geschmack nicht mag. Ein perfektes Gericht, nicht nur zu Weihnachten.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Yields5 Servings
 500 g Soja-Würfel
 750 g Zwiebeln
 150 ml Sojamilch
 300 g Knödelbrotoder zerkleinerte Brötchen vom Vortag
 250 g Pilze
 100 g Mehl
 20 g Speisestärke
 50 g frische Petersilie
 Salz, Pfeffer und Muskatnusszum Abschmecken
 Pflanzenölzum Braten
 Paniermehlzum Abbinden
1

Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und die Hälfte davon in einem Topf mit etwas Öl schmoren, bis sie eine kräftige dunkle Farbe bekommen.

2

Die Pilze in grobe Stücke schneiden, mit zu den Zwiebeln in den Topf geben und nach ca. 5 Minuten mit der pflanzlichen Bratensauce auffüllen.

3

Währenddessen die Petersilie hacken und zusammen mit dem Knödelbrot, dem Mehl sowie der Speisestärke in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen.

4

Die andere Hälfte der Zwiebeln in einem separaten Topf mit etwas Pflanzenöl anschwitzen, bis sie glasig werden, mit der Sojamilch aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

5

Die Milch einmal aufkochen lassen, über das Knödelbrot gießen und mit einem Kochlöffel verrühren, sodass eine kompakte Masse entsteht (etwas Paniermehl dazugeben, falls es noch zu flüssig sein sollte).

6

Aus dem entstandenem Teig Knödel formen und einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

7

Die Knödel in den Topf geben und bei kleinster Flamme für ca. 20 Minuten ziehen lassen.

8

Die Semmelknödel aus dem Topf nehmen, direkt die Sojawürfel in das noch heiße Kochwasser geben und einmal aufkochen.

9

Die Würfel in ein Küchensieb abgießen und in den Topf mit der Sauce geben und alles zusammen für etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Heiß servieren und genießen!

Ingredients

 500 g Soja-Würfel
 750 g Zwiebeln
 150 ml Sojamilch
 300 g Knödelbrotoder zerkleinerte Brötchen vom Vortag
 250 g Pilze
 100 g Mehl
 20 g Speisestärke
 50 g frische Petersilie
 Salz, Pfeffer und Muskatnusszum Abschmecken
 Pflanzenölzum Braten
 Paniermehlzum Abbinden

Directions

1

Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und die Hälfte davon in einem Topf mit etwas Öl schmoren, bis sie eine kräftige dunkle Farbe bekommen.

2

Die Pilze in grobe Stücke schneiden, mit zu den Zwiebeln in den Topf geben und nach ca. 5 Minuten mit der pflanzlichen Bratensauce auffüllen.

3

Währenddessen die Petersilie hacken und zusammen mit dem Knödelbrot, dem Mehl sowie der Speisestärke in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen.

4

Die andere Hälfte der Zwiebeln in einem separaten Topf mit etwas Pflanzenöl anschwitzen, bis sie glasig werden, mit der Sojamilch aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

5

Die Milch einmal aufkochen lassen, über das Knödelbrot gießen und mit einem Kochlöffel verrühren, sodass eine kompakte Masse entsteht (etwas Paniermehl dazugeben, falls es noch zu flüssig sein sollte).

6

Aus dem entstandenem Teig Knödel formen und einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

7

Die Knödel in den Topf geben und bei kleinster Flamme für ca. 20 Minuten ziehen lassen.

8

Die Semmelknödel aus dem Topf nehmen, direkt die Sojawürfel in das noch heiße Kochwasser geben und einmal aufkochen.

9

Die Würfel in ein Küchensieb abgießen und in den Topf mit der Sauce geben und alles zusammen für etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Heiß servieren und genießen!
Veganer Gulasch mit Semmelknödel

Schreib deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo ich bin Johannes

Ich bin Johannes und schon mein halbes Leben lang Koch 🧑‍🍳. Als gebürtiger Berliner habe ich meine Ausbildung in einem Szenerestaurant absolviert. Mehrere Stationen in der Gourmet und Sterneküche verteilt über ganz Deutschland haben meine Éxpertise zum Kochen weiter geschärft. 

Bei eatPLANTS kümmere ich mich um die Erstellung der Rezepte die Ihr hier seht. Ich freue mich sehr meine Tricks und Tips mit Euch zu teilen. Den besten Geschmack in Eure Küchen zu bringen ist mein Ziel ❤️

Let’s grow together 🌱

Lass uns zusammen Neues ausprobieren!

Mit neuen Rezepten machen wir den Anfang.

Welche Rezepte probierst Du aus? Schicke uns Dein Ergebnis:

Die neuesten Rezepte